“Karlsson auf dem Dach”

uber den Dächern von Stockholm kleinWenn der Platz unten zu eng wird, dann steigt man auf das Dach. Das haben sich einige Stockholmer Gastronome auch gedacht und ansprechende Dachterrassen in der Innenstadt eröffnet. Mehr ...

Ferienschmöker 2017

FerienschmökerHier findet ihr unsere Ferienschmöker 2017 - unsere Lesetipps für den Sommer!

Rein ins nasse Vergnügen!

BadenOb in Seen oder im Meer, Schweden lädt zum Baden ein. Hier findet ihr Informationen zu Badeplätzen in ganz Schweden.

Facebook

 

Besucht uns auf

facebook

Apfelmus

Prima für die Verwertung von Fallobst, für 1 Liter benötigt man ca. 1,2 kg Äpfel.

Weitere Zutaten:

150 ml Apfelsaft
1 Zimtstange
frischer Zitronensaft
1-2 EL Zucker

Die Äpfel schälen, putzen (alle braunen Stellen ausschneiden) und in Stücke schneiden. Mit Apfelsaft, Zimtstange und ein paar Spritzern frischer Zitrone aufkochen und solange köcheln lassen, bis die Äpfel gar sind. Mit dem Kartoffelstampfer oder der flotten Lotte zu Mus machen, nach Belieben Zucker hinzufügen.

Wenn das Apfelmus länger halten soll: In Schraub- oder Weckgläser einfüllen und im Backofen auf mittlerer Schiene im Wasserbad bei 180 Grad ca. 20 Minuten einkochen.

TIPP: Das gut gekühlte Mus abwechselnd mit geschlagener Sahne in Trinkgläser geschichtet ergibt einen leckeren Nachtisch.