Kräftskiva

Die Kräftskiva ist eine traditionelle Feier in Schweden, die jedes Jahr zur Krebsfangzeit (August) stattfindet. Man trifft sich mit Freunden und Bekannten an einer langen Tafel. Bei dieser Feier werden hauptsächlich Kräftor (Flusskrebse) gereicht, die vorher in Dill und Salzwasser gekocht und kalt serviert werden. Zu den Krebsen werden meistens Brot und Käse und Västerbottenspaj (herzhafter Käsekuchen) serviert.

Die verschiedenen Krebssorten werden jedes Jahr bewertet , z. B. http://www.test.se/kraftor/.

Wer jedoch die Krebse selbst kochen möchte, kann sich z. B. an folgendes Rezept von ICA halten: https://www.ica.se/recept/koka-kraftor-628177/

Und so werden sie gegessen: http://www.ica.se/buffe/artikel/ata-kraftor/

Bei einer Kräftskiva dürfen bunte Lampions, lustige Hüte für die Gäste, Trinksprüche und viele Schnapslieder nicht fehlen. Das bekannteste Lied hat folgenden Text:


Helan går,
sjung hopp falleri faderallan lej,
helan går,
sjung hopp faderallan lej
Och den som inte helan tar
han inte heller halvan får
Helan gåååååååår
sjung hopp faderallan lej